ONAFHANKELIJK VAKBLAD VOOR DE BRUIDSMODE

Wir haben ein paar wichtige Fragen für Sie!

Der Brautmodenfachhandel verändert sich – das bringt Fragen mit, die wir Ihnen gerne stellen. Wenn Sie diese vier Fragen der Sposa Facts Redaktion beantworten, teilen wir Ihre Meinung mit allen Hochzeitsmode Spezialisten in der nächsten Ausgabe vom Sposa Facts Magazin (EVT 20. März 2024) und auf www.sposafacts.eu

Rebranding: Top-Tipps fürs Fundament der eigenen Marke

Eine Hand hält eine Visitenkarte mit der Aufschrift "vollkommen braut - curvy bridal couture" vor einem unscharfen, hellen Hintergrund.

Kann ein Hochzeitsmodengeschäft heute noch Müller, de Jong oder Gruber heißen? Oder müsste es im Social-Media-Zeitalter statt des Familiennamens einen verheißungsvolleren Titel tragen, wie es sie in der Branche längst auch gibt – von Brautgeflüster bis Liebe? Experten und Händler berichten, worauf es beim Naming ankommt, welche Vor- und Nachteile die eine oder andere Variante mit sich bringt und wann ein Re-Branding sinnvoll sein kann.

Samira Harleman: “Wir erhalten sogar Komplimente über die Toilette!”

Photo of Samira Harleman

Die Unternehmerin (rechts) ist mit Sam’s Bruidsboetiek 2015 in ein 100 Jahre altes Gebäude in Enschedes Altstadt umgezogen. „Es klingt verrückt, aber bei uns bekommt die Toilette viele Komplimente. Ich lege hier sehr viel Wert auf hygienische Sauberkeit, die aber nicht kühl, sondern vielmehr behaglich anmutet. Dazu tragen olfaktorische Duftstäbchen und eine perfekte Lichtstimmung bei. […]

Sanna Lindström: “Wir möchten für unsere Community wie eine beste Freundin sein”

Portrait photo of Sanna Lindstroem

In unseren Ateliers in Mönchengladbach, Krefeld, Ratingen, Hamburg und München sollen sich unsere Bräute von Anfang an wohl und geborgen fühlen. Dafür haben wir eine Atmosphäre der Ruhe, Gemütlichkeit und familiären Verbundenheit geschaffen. Die denkmalgeschützten Räumlichkeiten mit historischem Flair tragen dazu bei, eine märchenhafte Atmosphäre zu erzeugen, die mit unserer Vorstellung von schwedischer Ästhetik und […]

Julia Schwarz, Boutique Liebe: „Wir wollen fairzaubern!“

Picture of Julia Schwartz standing in her atelier.

Unser Standort ist die hochmittelalterliche Burg Scharfenstein, die u.a. ein Hotel, ein Restaurant und die Whiskywelt beheimatet. Hier kann man nicht nur Heiraten und Feiern, sondern bereits das Aussuchen des Hochzeitsoutfits ist ein echtes Event. Außer diversen Arrangements in Kooperation mit den Nachbarbetrieben bieten wir beispielsweise ein Picknick, also Canapés und Champagner, während der ‚Fairabredung‘ […]

Christina Zauchner von Brautgeflüster in Villach: Unser Konzept ist stimmig.

Photo with Christina Zauchner in the atelier of Brautgeflüster in Villach.

Ich habe während meines Design- und Produktmanagement-Studiums auch ein Semester Ladenbau gehabt. Davon profitiere ich auch jetzt. Unser Betrieb Brautgeflüster befindet sich in einem alten Gehöft. Es gibt drei Richtungen, in denen sich Türen erschließen. Links zu ‚Brautgeflüster‘, rechts zu ‚Männersach‘ und am Ende des Ganges zu unserer Schneiderei im Hof. Der Brautgeflüster-Schauraum hat felsige […]

Jenna Walter: “Ein magisches Unternehmensumfeld wird immer bedeutender”

Portrait of Jenna Walter, director of Brautblute

Wohlfühlorte zu schaffen – das war und ist bei Brautblüte auch schon an unseren Standorten Krefeld und Düsseldorf oberste Priorität. Mit unserem neu eröffneten Bridal Experience Store in Köln auf über 1.200 qm Verkaufsfläche gehen wir nun nochmals einen Schritt weiter. Das Gesamtkonzept folgt dem Leitgedanken ‚Alles für die Ästhetik‘. Außerdem nehmen wir die Begleitpersonen […]